Dreifarbige Bilder mit Gimp Tutorial

Auf den Wunsch

eines Lesers/einer Leserin

(wir sind ja Gendertechnisch korrekt) gibt es hier eine kurze Anleitung dazu, wie man Fotos dazu bringt, nur noch drei Farben zu haben. Hat etwas

Pop-artiges

. (Wer das Wortspiel findet, hat gewonnen)

Ich habe ein solch bearbeitetes Bild für die Herstellung des

Paketklebebandbildes

benutzt.

Meist nutze ich für Fotobearbeitungen jeglicher Art das Programm Gimp. Ich bin nu mal echt nicht der Fotocrack, aber mit dem Programm werde ich fertig.

Gimp ist eine

freeware-Datei,

das heißt, einfach zu downloaden, ohne sich strafbar zu machen und ohne dann aufgrund schlechten Gewissens nicht mehr schlafen zu können, weil der nette Mensch, der das Programm erstellt hat, sich einfach mal dachte, er schenkt der Menschheit was schönes. Gute Sache dies. Danke an den

Gimp-Herstellungsmenschen

an dieser Stelle.

Ich habe das Programm auf Englisch, werde die Funktionen aber auf deutsch übersetzen, in der Hoffnung, dass sie im deutschen Programm auch so heißen.

Schritt 1

Zu bearbeitendes Bild verdoppeln. In der Englischen Version heißt  die Funktion „duplicate Layer“ und ist unter „Layer“ (oben in der Leiste) zu finden. Also

Ebenen verdoppeln

.

Schritt 2

Für den folgenden Schritt braucht man die Funktion „

Threshold

“ (Grenzwert). Diese findet man unter Colors (Farben). An dem einen Bild verstellt man den Threshold-Schalter nach relativ weit links, sodass der Weißanteil höher ist als der Schwarzanteil, an dem anderen Bild den Schalter nach rechts, sodass der Schwarzanteil höher ist als der Weißanteil. Jetzt hat man

zwei monochrome Bilder

, ein helles und ein dunkles.

Schritt 3a

Man wählt die Funktion aus, mit der man alle Bereiche einer bestimmten Farbe markieren kann. „Select“- „

select by color

“ ( Quasi „Farbe markieren“)

Dann markiert man in Bild 1, das Bild mit dem höheren Weißanteil, die Weiße Fläche (einfach einmal draufklicken) und füllt diese mit einem

hellen Ton

. Ich nehme immer hellgrün. Die Füllfunktion findet man in der rechten Spalte, der Eimer ist es, oder unter shift+b.

Schritt 3b

Das gleiche bei Bild 2, nur wählt man den Schwarzanteil aus und füllt diesen mit einem

dunkleren Ton

, in meinem Fall ein dunkelgrün

Schritt 4

Dann stellt man oben in der rechten Spalte den Modus auf „

Multiply

“ (also vervielfachen) und das bei beiden Bildern.

Schritt 5

Dann klickt man mit der rechten Maustaste auf eines der Bilder in der Spalte und wählt die Funktion „

add layer mask

“ (also: füge die Ebenen-Abdeckung hinzu) Dann öffnet sich ein kleines Fenster und man wählt „

Black full transparency

“ aus. Darauffolgend klickt man nochmal mit rechtsklick auf das Bild und wählt die funktion „

Delete Layer mask

“ (entferne Ebenen-Abdeckung)

Schritt 6

Man stellt sicher, dass beide Ebenen sichtbar sind. (Neben jeder der Ebenen muss links ein

Auge

zu sehen sein)

Nun hat man ein dreifarbiges Bild.

Schritt 7

Dann wählt man unter „Layer“ (Ebenen) die Funktion „

merge down

“. Diese Funktion sorgt dafür, dass beide Ebenen zu einer verschmelzen.

(Schritt 8)

Möchte man sein Bild schwarz-weiß haben, wählt man unter „Colors“ (Farben) die Funktion „

desurate

“ (entsättigen) und wählt sich die schönste schwarz-weiß-Version aus.

Fertig 

Ich habe jetzt ein Schwarz-Weiß-Bild genommen, um es zu bearbeiten. Das alles geht natürlich auch mit Farbfotos.