Strickdeckchenoberteil Tutorial

Der heutige Mittwoch steht mal wieder ganz im

Zeichen des Selbermachens

. Da der

Herr des Hauses

körperlich nicht anwesend war, habe ich eben allein mein Zimmer renoviert.

Selbst ist die Frau!

Aber das ist einmal mehr nicht das, worauf ich eigentlich hinaus möchte. Ich fühle mich

zu 

Häkel- (und anscheinend) Strickdeckchen hingezogen

. Und nein, das ist kein merkwürdiger Fetisch meinerseits (vielleicht entwickel ich gerade einen, wer weiß?) sondern eher eine gewisse Ästhetik, die von ihnen ausgeht. Aber nur die nicht maschinell erstellten.

Die mit Geschichte.

Auf einem Streifzug durch mein Lieblingskaufhaus, habe ich ein besonders großes erlegt (Es ist ein Strickdeckchen, hat gerade eine aufmerksame Leserin bemerkt, ich korrigiere mich also). Es ließ sich widerstandslos mitnehmen und schon waren wir

Freunde

.

Durch die Tatsache, dass ich gerade mein Zimmer

aus-,auf- und umräume

, finde ich so einiges. Auch Kleidung, die eigentlich noch völlig intakt ist, nur irgendwie nicht getragen wird. Entweder kann man sie nicht mehr sehen, sie ist nichts besonderes, oder einfach nicht das, was man so trägt und sich damit wohlfühlt, den lieben langen Tag.

Bei meinem Fundstück trafen so ziemlich alle drei Dinge zu

. Es handelte sich um ein weißes, gerüschtes (uh ganz

furchtbar

, da muss ich mir echt nochmal was ausdenken, so für die Zukunft) Kleidtop von

Hasan&Murat

. Aber zum wegschmeißen wars irgendwie auch zu schade.

Also durfte es mit, zu meinem wöchentlichen Stelldichein mit l

ieben, nähbegeisterten Menschen

von meiner Uni. Und mit dabei auch dieses riesen

häkel

- strickdeckchen.

Was man dafür braucht:

Nähmaschine

Schere

Ein Oberteil

Ein Häkeldeckchen (oder Strickdeckchen)

Und so gehts

Schritt 1

Lege das Deckchen auf dein Oberteil, dorthin, wo es später hinsoll. Zeichne den Umriss nach.

Schritt 2

Schneide mit "Anti-Nahtzugabe", etwa mit einem Zentimeter Abstand das innere des aufgemalten Umrisses aus.

Schritt 3

Lege das

Häkel

- Strickdeckchen wieder auf das Oberteil und hefte es an dem übergelassenen 1cm fest.

Schritt 4

Nähe es nun mit einem kleinen

Zickzackstick

am Oberteil fest

Schritt 5

Anziehen, fertig!

Und wie an jedem Mittwoch, versammeln sich auch diesen wieder alle Me-Made-Damen bei

Cat,

um ihre Werke zu präsentieren.